page back link

Gesundheitswesen: NMC Provita Setzt Auf TBS

 / Mai 21, 2020

NMC Provita International Medical Center

Das NMC ProVita International Medical Center, ein Pionier der postakuten medizinischen Versorgung in den Vereinigten Arabischen Emiraten, vertraut an seinen zahlreichen Standorten auf TBS.

Das NMC ProVita International Medical Centre ist der grösste Anbieter postakuter Versorgungs- und Rehabilitationsdienste der Vereinigten Arabischen Emirate. Seine Mission: Die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Dazu bietet NMC Provita Patienten aller Altersgruppen Langzeitpflege, postakute oder ambulante Rehabilitation, Hämodialyse zuhause und weitere Gesundheitsdienste. Als erste solche Einrichtung in der Region hat NMC ProVita die prestigeträchtige Zulassung der Joint Commission International und die Drei-Jahres-Akkreditierung von der angesehenen Commission on Accreditation of Rehabilitation Facilities (CARF) International erhalten.

Integration mit 360TNA und Oracle

NMC ProVita‘s Suche nach einer Zeit- und Anwesenheitslösung für seine über 1000 Mitarbeitenden  führte zu einer Zusammenarbeit mit dem TBS-Partner Esfera & Aster. Das Unternehmen entschied sich für das TBS 2D Terminal mit einem hochempfindlichen und präzisen Fingerabdruckleser. Für eine nahtlose Integration der TBS-Geräte in das 360TNA Workforce Management System verwenden die Projektverantwortlichen das Oracle HCM-Modul. Das TBS 2D Terminal erfasst An- und Abwesenheiten präzis und zuverlässig. Durch die Funktionen des TBS-Systems und die Integration mit der Softwareanwendung 360TNA lässt sich das System einfach um zusätzliche Benutzer oder Geräte erweitern.

«Die Verlässlichkeit der vom TBS 2D Terminal erfassten Daten ist erwiesen. Mit den TBS-Geräten und den 360TNA-Mobilitätsfunktionen haben wir ein zuverlässiges System, das sich künftig skalieren lässt. So haben wir immer den Überblick über Zeitpläne und Schichtabtausche unserer Mitarbeitenden und können flexible Arbeitszeiten ermöglichen», sagt Herr Stanley Rodrigues, Generaldirektor von NMC ProVita.

Zu Beginn war der nahtlose Datenaustausch zwischen entlegenen und zentralen Standorten eine Herausforderung. Dank der Unterstützung durch Esfera & Aster funktioniert dieser Datenfluss nun zwischen allen 10 Gebäuden in verschiedenen Landesteilen reibungslos.

Die Vorteile dieser Lösung sind Übersichtlichkeit und Flexibilität, da sie den gesamten Schichtplan berücksichtigt. Die Verarbeitung aller Daten in einer Plattform erlaubt eine effiziente Kommunikation zwischen den Mitarbeitenden, dem Management und der HR-Abteilung.

Die TBS-Lösung im Detail

Viele Gründe sprachen für das TBS 2D Terminal: Eine wichtige Rolle spielte die einfache Integration mit anderen Systemen; die zuverlässige Identifikation war ein weiterer Schlüsselfaktor. Darüber hinaus fügt sich das einfache und minimalistische Aussehen des Geräts perfekt ins Gebäude ein. Die intuitive Bedienung sorgt für eine reibungslose Identifikation der Benutzerinnen und Benutzer.

Das TBS 2D Terminal verfügt über einen FBI-zertifizierten optischen Berührungssensor. Mit seiner ausgezeichneten Identifikationsleistung überzeugt das Gerät sowohl bei der Zutrittskontrolle als auch bei der Zeiterfassung. Der konfigurierbare Bildschirm ermöglicht personalisierte Logos, Mitteilungen und Schaltflächen, die Unterstützung verschiedener Sprachen und PIN-Identifikation. Ein RFID-Modul unterstützt auch Verifikationssysteme mit Karten, kombiniert mit Biometrie. TBS-Lösungen eignen sich für Hochsicherheitsanwendungen und können mit Benutzergruppen fast jeder Grösse umgehen. Sie können mit der TBS BioManager-Software verwendet oder in jede gängige Sicherheitssoftware integriert werden..

 

Sie möchten wissen, wie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation von einer biometrischen integrierten Zutrittskontrolllösung profitieren kann? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – unsere erfahrenen Ingenieure beraten Sie und Ihr Unternehmen gerne.

 

Klicken Sie hier, um die PDF Daten herunterzuladen.