page back link

CE Colo setzt auf TBS für erhöhte Sicherheit im Datencenter

 / Mär 10, 2021

CE Colo Selects TBS for Increased Protection at Data Centre

Sicherheit hat im Umgang mit Daten höchste Priorität: Der tschechische Datenzentren-Dienstleister CE Colo setzt auf TBS um die wertvollen Daten seiner Kunden mit einer zuverlässigen Zutrittskontrolle zu schützen.

CE Colo ist ein renommierter Anbieter von Datenzentren mit Sitz in Tschechien. Zahlreiche grosse Telekommunikations-provider vertrauen dem Unternehmen, wenn es um ihre wichtigsten Daten geht. CE Colo überlässt nichts dem Zufall: Redundanz-Massnahmen schützen die wichtigsten Bereiche wie Stromversorgung, Kühlung, Überwachung und Sicherheit.

Unabdingbare Biometrie

Datenzentren sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sie zählen zur Basisinfrastruktur und ermöglichen Unternehmen ihre Arbeit, sorgen dafür, dass Regierungen funktionieren und verbinden Menschen miteinander. Diese Einrichtungen lassen sich in verschiedene Stufen einteilen, vom einfachen Serverraum bis zu Bereichen von betriebskritischer Bedeutung. Allen gemeinsam ist das Bedürfnis, einen ununterbrochenen Zugang zu den Daten und gleichzeitig ein Höchstmass an Sicherheit sicherzustellen. Ob digitale oder physische Sicherheit: Für den Schutz solcher Anlagen geht nichts über eine verlässliche Zutrittskontrolle.

Für CE Colo war klar: Es würde kein Weg an einem biometrischen System vorbeiführen. «Bald stellten wir fest, dass niemand ausser TBS ein absolut zuverlässiges und täuschungssicheres Gerät in Kombination mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung anbietet», erinnert sich Lukáš Škabrada, NOC Manager bei CE Colo. Als weiteres Plus lassen sich die TBS-Produkte nahtlos in das bestehende IQMA-System von Honeywell integrieren.

Die Geräte sichern den Zugang zu kritischen Bereichen innerhalb des Rechenzentrums. Die Benutzerinnen und Benutzer schätzen die komfortable Nutzung und die intuitive Oberfläche. Darüber hinaus bietet CE Colo seinen Top-Kunden einen einzigartigen Service: Ihre biometrischen Daten werden registriert, wodurch sie direkten Zugang zu ihren jeweiligen Servern erhalten – ohne eine Begleitperson. Dieser «Selbstbedienungsansatz» setzt in diesem Bereich neue Massstäbe der Sicherheit und zeigt auf, warum der Einsatz von Biometrie unabdingbar ist.

Die TBS-Lösung im Detail

Das TBS 3D Terminal ist ein weltweit einzigartiges Gerät mit einem Nagel-zu-Nagel-Scanner, der Fingerabdrücke berührungslos und unter nahezu allen Bedingungen liest. Das Terminal eignet sich besonders für Datenzentren und umfasst Funktionen wie mehrere Authentifizierungs-methoden (PIN, RFID und Biometrie), Anti-Passback, Authentifizierung in Verbindung mit einem zweiten Benutzer (Zwei-Personen-Regel), Integration von Anti-Tailgate- und IP-Kameras sowie Verschlüsselung und Lebenderkennung.

Die Geräte lassen sich nahtlos in elektronische Schlösser integrieren. Zugriffsrechte können so konfiguriert werden, dass der Zugriff auf eine bestimmte Zeit, eine bestimmte Zone, bestimmte Berechtigungsnachweise oder andere Bedingungen beschränkt ist – individuell für jeden Benutzer einstellbar.

TBS geniesst das Vertrauen sowohl von Verantwortlichen für Datenzentren als auch von Systemintegratoren, die für ihre Kunden ein Sicherheitssystem entwerfen und installieren. Touchless Biometric Systems ist der Biometrie-Spezialist hinter diesen Integratoren und zahllosen Wiederverkäufern. Zeitlose Ästhetik, flexible Funktionalität und radikale Einfachheit – so hebt sich TBS von der Masse ab.

Sie möchten wissen, wie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation von einer biometrischen integrierten Zutrittskontrolle profitieren kann? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – unsere erfahrenen Ingenieure beraten Sie gerne.

 

Klicken Sie hier, um die Datei herunterzuladen.