Skip to content
Generated with Avocode.<Path>
Deutsch

NAHTLOSE BIOMETRISCHE ZUTRITTSKONTROLLE

Administratoren und Manager des Systems haben vollen Zugriff auf alle Funktionen über eine einzige, intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche – ein Umschalten zwischen Applikationen wird damit überflüssig. Die Biometriedaten der Benutzer können direkt über den SiPass integrated™ Webclient registriert werden. Die biometrische Erfassung ist einfach und ermöglicht die Registrierung mehrerer Finger.

 

siemens_enrollment_picture

 

Die nahtlose Einbindung des TBS Biometrie-Subsystems in SiPass integrated™ sorgt für höchste Sicherheit, Flexibilität und Komfort für Benutzer und Bediener.

 

siemens-flow

 

AUTOMATISCHER DATENABGLEICH

Der TBS Server synchronisiert die Benutzerdaten mit den verbundenen Terminals und erfasst im Gegenzug alle Zutrittsbuchungen. Nach der Erfassung werden neue Biometrie-Templates automatisch an alle TBS Leser im Netzwerk verteilt. Wird ein Benutzerprofil gelöscht, werden gleichzeitig auch alle damit verbundenen Zutrittsrechte und Biometriedaten im TBS System gelöscht.

 

GO TO SIEMENS

BETRIEBSMODI: IDENTIFIKATION UND VERIFIKATION

Die Identifikation erfordert ein biometrisches Merkmal (Finger, Hand oder Iris) seitens des Benutzers (1:N). Für eine Verifikation dagegen muss der Benutzer zunächst einen Identifikator vorweisen (z. B. Karte oder PIN) und dann die eigene Identität biometrisch bestätigen (1:1). Der Verifikations-Modus kommt in Hochsicherheitsbereichen oder Installationen mit einer großen Benutzerdatenbank zum Einsatz. Der Betriebsmodus kann für jeden Leser (und somit jede Türe) individuell eingestellt werden.

Weiterführende Informationen

ZUM BLOG

TBS ENTDECKEN

WARUM TBS

MEHR

TBS LÖSUNGEN

MEHR

FALLSTUDIEN

MEHR